Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Sparen Sie zusätzlich 10% mit dem Rabattcode Teile10 - Die Lieferung ist innerhalb Deutschland versandkostenfrei Jetzt einkaufen

Äronix

(54€/Kg) 500g Äronix Bohrhammer Schlagwerk Getriebe Lager Fett -20°+100°C NLGI 0

Produktcode 5689
Verfügbarkeit Auf Lager

€27,00
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Zum Vergleich hinzufügen Fragen zum Produkt

Kontaktieren Sie uns




Äronix Getriebe-Fließfett
Natriumseifenschmierfett
NLGI Klasse 0
-20°C - +100°C
Profi Qualität
Sie erhalten eine Dose mit 500g Inhalt.
Weitere Gebindegrößen finden sie im Shop unter "Schmierfette"

Anwendung
Äronix Getriebe-Fließfett wird eingesetzt in nicht öldichten geschlossenen mechanischen Getrieben
zb: Werkzeugmaschinen mit langsamer laufenden Getrieben wie Bohrmaschinen, Bohr -und Stemmhämmer von Bosch, Hilti, Dewalt, Makita etc.
(ein Calcium Fett für schneller laufende Getriebe haben wir ebenfalls im Shop, zudem ein spezielles Getriebeöl)

Außrdem eignet sich das Fett hervorragend zur Schmierung der elektro-pneumatischen Schlagwerke vom Bohrhammer! 
Also Hammerrohr, Kolben, Schläger, Schlagbolzen etc. 

Artikelbeschreibung
• Natriumseifenschmierfett
• EP-additiviert
• nicht wasserbeständig
• Kennzeichnung nach DIN 51 826: GP 0 F-20
• Kennzeichnung nach ISO/DIS 6743-9: ISO-L-XBBBB 0  1 / 2

Technische Information
Farbe / Aussehen: braun
Verdicker: Natriumseife
Temperatureinsatzbereich: -20°C - +100°C
NLGI-Klasse / DIN 51 818: 0
Grundölviskosität/40°C / DIN 51 562: 220 mm²/s
Wassergehalt / DIN 51 777/T1: < 0,1 %
Tropfpunkt / DIN ISO 2176: > 140 °C
Walkpenetration/0,1mm, 60 Doppelhübe / DIN ISO 2137: 370
Walkpenetration/0,1mm, 60 000 Doppelhübe / DIN ISO 2137: 420
Wasserbeständigkeit / DIN 51 807/T1: Bewertungsstufe 3
Ölabscheidung 18h/40°C / DIN 51 817: 1,5 %
Korrosionsschutzverhalten (EMCOR-Test) / DIN 51 802: 0/0
Oxidationsbeständigkeit 100°C/100h / DIN 51 808: 0,3 bar
VKA Schweißkraft / DIN 51 350/T4: 2400 N
Kein Gefahrgut im Sinne der Transportvorschrift

Diese Angaben entsprechen unseren derzeitigen Kenntnissen. 
Sie befreien den Verarbeiter nicht von eigenen Prüfungen. 
Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften 
oder eine Eignung für einen konkreten Einsatzzweck, kann aus unseren Angaben nicht
abgeleitet werden. Evtl. bestehende gesetzliche Bestimmungen und Verordnungen, 
die die Handhabung und den Einsatz der Produkte
betreffen, sind vom Empfänger unserer Produkte selbst zu beachten.


Seitenanfang